Luftfahrttechnik-Nachwuchs bei der IDLw

Luftfahrttechnik-Nachwuchs bei der IDLw

Ein besonderer Tag für die Projektgruppe „Nobel Air“ der Alfred-Nobel-Schule in Berlin Neukölln. Die IDLw e.V. organisierte eine Führung für die Jungen und Mädchen auf dem Messestand der Bundeswehr bei der ILA. Die Schüler haben im Rahmen einer Projektarbeit etwas besonderes geleistet. Die Entwicklung und der Bau eines vollfunktionsfähigen Flugsimulators. Von dieser außergewöhnlichen Leistung zeigte sich das ILA-Team der IDLw begeistert. Nun will man den Luftfahrttechnik-Nachwuchs bei ihrer Suche nach Praktikumsplätzen innerhalb der Bundeswehr und der Luft- und Raumfahrtindustrie unterstützen. Mehr Information zur Projektgruppe „Nobel Air“ finden Sie im Internet unter www.alfred-nobel-schule.de
Text und Foto: Oswald Fahrner/IDLw e.V.

div#stuning-header .dfd-stuning-header-bg-container {background-size: initial;background-position: top center;background-attachment: initial;background-repeat: initial;}#stuning-header div.page-title-inner {min-height: 650px;}
X